Nächte des Grauens 

 

Hier geben wir Ihnen alle Nächte und Termine bekannt, wenn Sie nichts mit Magie und Hexerei zu tun haben wollen,d ann sollten Sie in diesen Brauchtumsnächten sehr vorsichtig sein. 

 

31.Oktober: Halloween oder Samhain, Geister und Dämonen sind vom 31.Oktober - 1.November (Allerheiligen) und 2.November (Allerseelen) frei. Die Pforten des Diesseits und Jenseits sind in diesen Nächten weit geöffnet! Beleuchtete Kürbisse in Fenstern und Hauseingängen sollen böse Geister und Dämonen fernhalten. Wir empfehlen das Haus am Abend aus zu Räuchern. Der November ist auch der Blutmonat.

Berichte uns dein Unheimlichstes Halloween Erlebnis!

 

 

 

 

 

 

Perchtennächte - Raunächte & Perchtenlauf. Im     Dezember finden im Alpenraum Bayern und Österreich sowie im Bayerischenwald viele Brauchtums-veranstalltungen von Krampus - Nikolaus und Perchten statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Perchten - Krampus - Teufel  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30. April Beltane oder Walpurgisnacht. Ein Fruchtbarkeitsfest und Hexensabat eine richtige Hexen und Teufelsnacht, sehr gut für magische Rituale. Eine unheimliche Nacht. In Deutschland gibt es 6 Hexenplätze: Blocksberg im Harz - Hexentanzplatz  auf der Kampenwand - Hexeneiche bei Otterkring -  Ringberg am Tegernsee - Scharnitzer Klause bei Mittenwald - Walberla bei Forchheim.

 

 

 

 

 

18. Mai die Nacht des griechischen Hirtengottes Pan.

 

 

 

 

 

 15. Juli die Nacht des Gottes Seth.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30. Oktober die Nacht der Teufel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright aller Texte by Paranormal Institut.

Alle Rechte vorbehalten. 

95270

 

 
- auction1 - nice4